Schützenkompanie Pfunders feiert 60 Jahre seit Wiedergründung

Die Schützenkompanie Pfunders feierte ihr 60stes Wiedergründungsjubiläum mit einem großen Fest.

Die Musikkapelle feierte natürlich lautstark mit. Am Morgen begann der Festakt mit der Frontabschreitung durch Landeskomandant Jürgen Wirth Anderlan und Bürgermeister Walter Huber, danach marschierte die Jubelkompanie Pfunders und die Ehrenkompanie Terenten gemeinsam mit weiteren Schützenkompanieen und Abordnungen zur Feldmesse.

Nach einigen flammenden Ansprachen durch die Ehrengäste Jürgen Wirth Anderlan, Bürgermeister Walter Huber und Peter Öri, dem 1. Schützenmeister aus Siegsdorf, feierte Pater Albin Peskoller die Messe, die von der Musikkapelle und dem Männerchor Pfunders  musikalisch umrahmt wurde.

Hauptmann Simon Pichler sagt in seiner Rede, daß Dankbarkeit eine schöne Tugend sei und man sich manchmal zuwenig bei seinen Mitmenschen bedanke. Er jedenfalls vergaß nicht zu danken: alle Beteiligten und Mitwirkende hatten diese Feier ermöglicht und er  lobte in seiner Rede auch den großen Zusammenhalt unter den Pfunderer Vereinen und in seiner Kompanie.

Danach marschierten alle zum Festzelt, wo schliesslich noch die Pfundra Böhmische ein Konzert spielte mit Einlagen der jung Pfundra Plattla.

Zu den Fotos

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.